390AD Programmable Digitizer


390AD

Der Tektronix 390AD ist ein programmierbarer Zweikanal Digitzer, er erschien etwa Anfang der Achtziger Jahre und ist Prinzip ein schneller AD-Wandler oder Messkarte mit zugehörigem Eingangsverstärker, Abschwächer und Eingangsschutzbeschaltung. 


Man kann die x,y,z Buchsen an ein Oszilloskop (Vertikalverstärker, Horizontalverstärker und Z-Intensität) anschließen und sieht dann in der CRT die gespeicherte Waveform. Selbstverständlich können die Werte auch über GPIB eingelesen werden. Ein Papierplotter Anschluß ist auch vorhanden.

Leider fehlt mir für dieses Gerät das Handbuch. Ohne Bedienungsanleitung ist es schwer das Gerät zweifelsfrei zu bedienen, habe es jedoch geschafft die Kurvenzüge des Eingangssignal auf dem Oszilloskop darzustellen, war mir allerdings über die Skalierung des Ergebnisses in der CRT nicht ganz im klaren. Ich muss noch ein wenig üben, bis ich das ohne Anleitung komplett verstanden habe und sinnvolle Messungen damit zustande bringe. Das Handbuch wäre auch für die GPIB Befehle wertvoll. Die aufgelisteten Zahlenwerte stammen aus dem 1985er Katalog.



Eingangsverstärker, Abschwächer, Eingangsspannungsfestigkeit mit typischen Daten wie bei einem Oszilloskop, davon können selbst heute viele Messkarten immer nur noch träumen.




Im Prinzip alles selbsterklärend, aber doch nicht ganz ohne.

Rückseite

Auf der Rückseite die Anschlüsse für das Oszilloskop und den Plotter sowie den PC über GPIB.




Erwartungsgemäß voll bis oben hin mit digitaler und analoger Elektronik. Auch bei diesem Gerät, viel Spaß beim Fehler suchen in dieser komplexen Elektronik. Der Aufbau ist zwar vorbildlich und sehr reparaturfreundlich ausgelegt, aber das mitzubringende Verständnis für die Schaltung ist garantiert nicht ganz ohne. Daher würde ich solche Geräte nur ausdrücklich intakt kaufen. Das Gerät ist ein seltenes Stück, habe es sonst noch nirgends gesehen.



   www.amplifier.cd      
Impressum und Haftungsausschluss